Flagge von Kap Verde


Die heutige Flagge von Kap Verde gilt seit dem 25. September 1992. Die neue Gestaltung geht auf die allmähliche Demokratisierung des Staates zurück. Die zuvor geltende Flagge entstand im Zuge der Unabhängigkeit von Kap Verde.

Die alte Flagge von 1975

Als Kap Verde am 5. Juli 1975 seine Unabhängigkeit von Portugal erklärte, hatte das selbstverständlich auch eine neue Flagge zur Folge. Bisher existierte für die Inseln eine Kolonialflagge der Portugiesen. Den Grund der neuen Flagge bildeten ein gelber und grüner Streifen, die übereinander lagen. Auf der linken Seite verlief eine senkrechter roter Streifen, in dem sich das Wappen von Kap Verde befand, ein schwarzer Stern umgeben von zwei Maispflanzen.

Die neue Flagge ab 1992

Zu Beginn der neunziger Jahre setzte Kap Verde das Mehrparteiensystem durch. Damit begann Schritt für Schritt die Demokratisierung. Diesen Schritt wollte die Regierung auch in der Flagge widerspiegeln lassen.

Die Gestaltung unterscheidet sich grundlegend von der vorherigen Flagge. Sie trägt eine blauen Grund, auf dem waagerecht drei Streifen mit der Farbfolge Weiß-Rot-Weiß verlaufen. Über diesen Streifen befindet sich ein Kreis aus zehn gelben Sternen. Der blaue Untergrund steht symbolisch für den Himmel und das Meer. Die Sterne deuten auf die zehn großen Inseln des Landes hin, der Kreis symbolisiert die Einheit der Nation. Die Streifen repräsentieren den Weg, den Kap Verde zur Unabhängigkeit gehen musste, dabei steht Rot für die Hoffnung und Weiß drückt den Frieden aus.