Kapverdisches Kreol


Die Bezeichnung Kreol bezieht sich auf Sprachen, die durch Kontakte unterschiedlicher Sprachen entstanden. Kreolsprachen sind sozusagen Mischsprachen. Meistens dominiert beim Wortschatz des Kreol eine Sprache. Im Lautsystem und in der Grammatik sind jedoch zahlreiche Merkmale der anderen Sprachen zu finden. Das kapverdische Kreol basiert auf dem Portugiesischen. Daher bestimmt die portugiesische Lexik den Wortschatz der Kapverden.

Merkmale und Varianten des Kreol

Das kapverdische Kreol zeigt von Insel zu Insel teilweise deutliche Unterschiede. Im Prinzip folgen die Unterschiede der Aufteilung in Sotavento und Barlavento. Das Sotavento Kreol findet sich daher auf den Inseln Maio, Santiago, Fogo und Brava. Barlavento Kreol sprechen die kapverdischen Bewohner auf Sao Vicente, Sal, Boa Vista, Sao Nicolau und Santo Antao. Zwischen den Inseln existieren jedoch auch Unterschiede, die sich als Dialekte des kapverdischen Kreol einordnen lassen. Für die Sprecher des Kreols auf Santiago gibt es zum Beispiel die Bezeichnung Badiu. Da sich ein Großteil der Bevölkerung von Kap Verde auf dieser Insel befindet, tragen die Kreoldialekte außerhalb von Santiago die Bezeichnung Sampadjudu. Gemeinsam ist den Dialekten jedoch, dass sie zu fast 90 Prozent Merkmale der portugiesischen Sprache tragen. Weitere Merkmale stammen aus dem Französischen, dem Englischen und verschiedenen afrikanischen Sprachen. Der Sprachrhythmus ist zum Beispiel eindeutig auf afrikanische Ursprünge zurückzuführen.

Bedeutung des Kreo auf Kap Verde

Das kapverdische Kreol ist nicht die offizielle Landessprache, das ist nach wie vor Portugiesisch. Während die Sprache der ursprünglichen Siedler in den Medien, im Straßenverkehr, auf Behörden und in Schulen gilt, gehört das Kreol zur Umgangssprache. Zudem gilt das kapverdische Kreol als Sprache der Dichtung und der Musik. Sie stellt unter den europäisch-afrikanischen Kreolsprachen die älteste dar. Das kapverdische Kreol verrät, welchen Einflüssen die Inseln über Jahrhunderte ausgesetzt waren und es spiegelt die Vielfalt der Ethnien wider.